Bezirksvorstand der KAB Rhön/Vogelsberg

Bezirksvorsitzender Egon Schütz (2.v.l.) - egon.schuetz@kab-fulda.de
Stv. Bezirksvorsitzender Georg Dreifürst (3.v.r.) - georg.dreifuerst@kab-fulda.de
Vorstandsmitglieder
Bernhard Fechner (links)
Karola Beier (Bildmitte)
Maria Handwerk (2.v.r.)
Diözesansekretär Michael Schmitt (rechts) - michael.schmitt@kab-fulda.de

Der Bezirksverband Rhön/Vogelsberg

Mit 1300 Mitgliedern in 28 Ortsgruppen/Vereinen ist der Bezirksverband Rhön/Vogelsberg der größte der drei Bezirke im Diözesanverband Fulda. Die Vereine gruppieren sich zumeist im Landkreis Fulda um die Bonifatiusstadt Fulda herum.

Neben der Bildungs-, Aktions- und Kampagnenarbeit ist die jährliche "Friedenswallfahrt" zum Maria Ehrenberg in der Bayerischen Rhön eine herausragende Veranstaltung, die sich 2015 zum 50.-mal jährte. Zur Zeit der Deutsch-Deutschen-Teilung fand diese am früheren Tag der Deutschen Einheit, dem 17. Juni statt, nach der Wiedervereinigung wurde als fester Termin der letzte Sonntag im Juni gewählt. Tradition hat auch der 1.-Mai-Gottesdienst der KAB in Klein-Heilig-Kreuz.

Jährlich im Herbst führt die KAB Rhön/Vogelsberg in Zusammenarbeit mit dem Solidaritätswerk der KAB Fulda e.V. eine Kleidersammlung durch. Mit dem Erlös werden mittel- und langfristige Projekte unter dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe" in den Ländern des Südens unterstützt. Beteiligt ist die KAB im Bezirk auch an der Frühjahreskleidersammlung "Aktion Brasilien".

Große Bedeutung hat die Netzwerkarbeit. So ist die KAB in der „Allianz für den freien Sonntag – Osthessen“, der „Agenda Arbeitsgruppe Faires Fulda“ und dem „Bündnis gegen Altersarmut - Osthessen“ engagiert.

Im Bereich des Bezirksverbandes Rhön/Vogelsberg finden aufgrund der zentralen Lage (100 km bis Kassel – Bezirksverband Nordhessen und knapp 100 km bis Hanau – Bezirksverband Main-Kinzig) auch die meisten zentralen Veranstaltungen der KAB Diözesanverband Fulda statt.