Struktur der KAB Diözesanverband Fulda

Dier Diözesanverband der KAB zählt ca. 2.300 Mitglieder, die in 49 Ortsguppen organisiert sind. Damit zählt die KAB Diözesanverband Fulda zu den kleineren der 27 Diözesanverbände, die die KAB Deutschlands bilden.

Der Diözesanverband untergliedert sich in die drei Bezirksverbände. Die 30 Ortsgruppen des Bezirksverbands Rhön/Vogelsberg sind mit ihren ca. 1.300 Mitgliedern um Fulda (südliches Osthessen) herum, angesiedelt. In der Region Main-Kinzig ist der Bezirksberband Main-Kinzig mit 800 Mitgliedern in 11 Ortsgruppen ansässig. Zentrum ist die Stadt Hanau. 200 Mitglieder in 8 Ortsgruppen bilden den Bezirksverband Nordhessen. Diese sind flächenmäßig weit verteilt (Stadt/Landkreis Kassel / Werra-Meißner-Kreis / Kreis Marburg-Biedenkopf / Kreis Hersfeld Rotenburg). Insgesamt hat der Diözesanverband eine Nord-Süd-Ausdehnung von ca. 200 km.

Die KAB Diözesanverband Fulda ist Mitglied des Weltnotwerks – Solidaritätsaktion der KAB Deutschlands e.V. Über die KAB Deutschlands gehört der DV Fulda der EBCA (Europäische Bewegung christlicher Arbeitnehmer) und der WBCA (Weltbewegung Christlicher Arbeitnehmerorganisationen) an.