Wir wollen soziale Gerechtigkeit

Wir nehmen die politischen Entwicklungen nicht einfach hin. Wir mischen uns aktiv ein: für mehr soziale Gerechtigkeit – das ist „auf“-regend und „an“-regend. 

Ob in der Pfarrgemeinde, im Ort oder Stadtteil, in den Kommunen, auf Landes- oder Bundesebene, ob in den Selbstverwaltungen der gesetzlichen Krankenkassen, der Rentenversicherung und Berufsgenossenschaften, als ehrenamtlicher Richter oder Betriebsrate. Ob in Kirche oder Politik, in der Region oder Weltweit. Von einer großen Gemeinschaft werden politische Entscheidungen beeinflusst. 

Das ist eine Stärke der KAB

Neue gesellschaftliche Herausforderungen erfordern auch neue Antworten auf die Fragen der Zeit.
Dafür steht die KAB und dafür engagieren wir uns. 

Wir mischen mit!

Einige Themen, die derzeit im Focus unserer Arbeit stehen sind links im Menue zu finden.